Aldi erhöht die Preise von Eiern

andere Händler werden nachziehen

Nach neusten Erkenntnissen steigen die Preise für Eier und weiteren Produkten. Aldi als Vorreiter hat bereits Anfang Januar an der Preisschraube gedreht. So kosten nun 10 Eier aus der Bodenhaltung parallel zur Freilandhaltung um je 10 Cent mehr. Dies entspricht nun 1,29 Euro für die Eier aus der Bodenhaltung, sowie 1,69 Euro für die Produkte aus der Freilandhaltung.

Jahresbeginn als traditioneller Zeitpunkt für Preisanstiege im Handel

Traditionell hebt der Lebensmittelhandel die Preise zum Anfang eines neuen Jahres die Preise an. Der Aldi-Konzern ist dabei stets der Vorreiter, an dem sich andere Handelsketten orientieren und messen.