Kooperationsstopp mit Produkten von Attila Hildmann

Die veganen Produkte sind weiterhin im Onlineshop beziehbar.

Biologisch, fair und nachhaltig, dass versprechen die Produkte vom Starkoch Attila Hildmann, der durch seine Kochbücher „Vegan for Fit“ und „Vegan for Fun“ bekannt wurde. Seine Lebensmittelmarke mit veganen Produkten betreibt er seit Jahren erfolgreich und unterstützt dabei den Tigerschutz. Durch seinen Einsatz im Tierschutz konnte er einiges Bewegen. Er engagiert sich unermesslich für die „Opfer ohne Stimme“ und seine Bemühungen gelten dem Motto: „Freiheit für Tiere, Schutz der Natur, Respekt vor den ehrenwerten Biobauern und Schutz einer demokratischen Ordnung“.

Seinen aktuellen Einsatz und Auftreten in den Medien stößt dabei einigen Lebensmittelhändler sauer auf, sodass das Produktsortiment aus den Regalen entfernt wird.

Kaufland, Vitalia und andere namhafte Kooperationspartner räumen die Regale leer

Neben Kaufland und Vitalia haben bereits zahlreiche Partner laut eigenen Angaben von Herrn Hildmann die Geschäftsbeziehungen stillgelegt. Hintergrund ist das aktuelle Auftreten Herrn Hildmanns in den sozialen Medien und dem Widerstand der aktuellen Corona-Einschränkungen. Verfolgt man die sozialen Kanälen Herrn Hildmanns, wir man eine provokante und direkte Ansprache vernehmen, die nicht immer wörtlich angemessen erscheint. Seine Sorgen sieht er in der Gründung eines Überwachungsstaates, der Zwangsimpfung und der demokratischen Ordnung des Landes. Sein Engagement hat nun Folgen für sein Unternehmen.

Die Handelspartner haben bereits verkündet, die Regale leer zu räumen oder gar die Produktion, wie im Fall Voelkel, einzustellen. Voelkel füllte bisher den Energiedrink „Daisho“ ab und stellte auch die Infrastruktur für den Vertrieb zur Verfügung.

Vitalia sieht die Entwicklung als bedauerlich an, da die Produkte von Herrn Hildmann sehr gut bei den Kunden ankam, doch augenscheinlich sind bereits Beschwerden an das Unternehmen herangetragen worden, die einer Klarstellung bedarf. „„Die Firma Vitalia möchte sich ausdrücklich distanzieren von den Ideologien, die Attila Hildmann zuletzt im Internet verbreitet hat. Diese Meinungsäußerungen entsprechen nicht unserer Philosophie. Wir stehen für einen offenen Diskurs.“

Es geht hier um den Erhalt unser aller Demokratie und Freiheit

Herr Hildmann zeigt sich sehr kämpferich: Eine Auslistungen sind meine kleinste Sorge! Schlafe ich in einer Demokratie ein und wache in einer Diktatur auf, ist nicht nur meine Unternehmerfreiheit eingeschränkt. Es geht hier um den Erhalt unser aller Demokratie und Freiheit, die beide in großer Gefahr sind.“

Solange seine Aussagen nicht plausibel widerlegt werden, wird er die Zusammenhänge der Pharmaindustrien, der Virolüge und den Profiteure der Corona-Pandemie aufdecken. Insbesondere CDU-Pilitiker Spahn und Bill Gates kommen in dieser Angelegenheiten nicht gut weg.

Die veganen Produkte sind weiterhin im Onlineshop beziehbar.

Bildunterschrift: Quelle Instagram

WAHRE STÄRKE ZEIGT SICH, WENN DU BEREIT BIST MIT ALLEM WAS DU IN DIESER WELT BESITZT DIE SCHWÄCHSTEN ZU SCHÜTZEN!